Weil die Suppenküche in der Apostelkirche seit 25 Jahren täglich eine warme Mahlzeit anbietet, haben die „Barber Angels“ zum Jubiläum einen Haarschnitt spendiert. Für die wohltätigen Friseure war es ihr erster Einsatz in der Pfalz. Weltweit haben sie seit 2016 etwa 50000 Bedürftige und Obdachlose frisiert. Die „Barber Angels“ wollen damit aufzeigen, dass jeder Mensch eine Würde hat. In Ludwigshafen-Hemshof haben sich 45 Gäste den Händen der schneidenden Engel anvertraut.

[weiterlesen]

Vier Jahre sind ins Land gegangen. Jetzt kommt die Unternehmung offenbar ins Laufen. 2015 hat die „Weitblick³“ GmbH und Co. KG Areal und Gebäudebestand von Haus Mühlberg in Enkenbach von der Landeskirche käuflich erworben. Ein Wohnareal soll auf dem Gelände der ehemaligen evangelischen Tagungsstätte entstehen.

[weiterlesen]

Auf der großen Wiese unterhalb der katholischen Kirche in Hornbach herrschte an einem Nachmittag im Oktober geschäftiges Treiben. Pünktlich hatten die Regenfluten der Sonne Platz gemacht, sodass zehn Jugendliche und ihre erwachsenen Unterstützer bei herrlichem Herbstwetter neun Obstbäume pflanzen konnten.

[weiterlesen]

In unsere Reihe "Dokumentation" lesen Sie in dieser Ausgabe den Vortrag "Sieben Perspektiven für die Zukunft einer missionarischen Volkskirche" von Kirchenpräsident Christian Schad.

[weiterlesen]


Das Schweigen nach dem Mauerfall

Vor 30 Jahren ist die Mauer zwischen Ost- und Westdeutschland gefallen. KIRCHENBOTEN-Autor Florian Riesterer war damals 8 Jahre alt. In seinem Leitartikel blickt er auf die Situation der nach der Wende geborenen Kinder.

[weiterlesen]

Das kühne Kunststück des Kirchenpräsidenten

Kirchenpräsident Christian Schad gibt im Februar 2021 sein Amt vorzeitig auf. Er möchte seiner Nachfolgerin oder seinem Nachfolger die Chance eröffnen, mit Beginn der neuen Synodalperiode eigene Akzente zu setzen, sagte Schad. Ein Kommentar von KIRCHENBOTEN-Chefredakteur Hartmut Metzger.

[weiterlesen]