• Christiane Heinicke im schweren Raumanzug auf einem der vielen Ausflüge rund um die Station. Foto: privat Stundenlang durch Lavaröhren gerobbt

    Vor 48 Jahren landeten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen auf dem Mond. Inzwischen laufen die Vorbereitungen für einen neuen außerirdischen Ausflug. Sechs Wissenschaftler testeten in einer Weltraum-Wohngemeinschaft ein Jahr lang am Rande eines Vulkans auf Hawaii, wie sich das Leben auf dem Mars anfühlen könnte. Die einzige Deutsche bei diesem Experiment, die Geophysikerin Christiane Heinicke, würde gerne auf den roten Planeten fliegen. Vorausgesetzt, es gibt einen Rückflug.

    [weiterlesen]
  • „Nur weniges tun, das aber gut“: Gunter Schmitt bei einem Seminar in der Kirchengemeinde Dudenhofen. Foto: Landry Dem Stallgeruch einer Kirchengemeinde auf der Spur

    Eine bemerkenswerte Nachricht machte vor etwa 15 Jahren die Runde in der pfälzischen Landeskirche: In der Ludwigshafener Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde reichte sonntags der Gottesdienstraum für den Ansturm der Besucher regelmäßig nicht mehr aus. Die Gemeinde musste in die benachbarte katholische Maximilian-Kolbe-Kapelle ausweichen. Pfarrer der Gemeinde war damals Gunter Schmitt. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet er nun, nach 20 Jahren in der Gemeinde, beim Missionarisch-Ökumenischen Dienst (MÖD) in Landau.

    [weiterlesen]
  • Sind besonders armutsgefährdet: Alleinerziehende Mütter. Foto: epd Wenn dem Konto Pfändung droht

    Armut ist in Deutschland längst ein gesellschaftliches Problem. Das zeigt der jüngste Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung, in dem die Armutsquote in Deutschland mit 15,7 Prozent ein neues Rekordhoch erreicht hat. Statistiken belegen außerdem: Frauen, besonders wenn sie alleinerziehend sind, droht ungleich öfter Armut als Männern. Und auch Seniorinnen leben zusehends am Existenzminimum.

    [weiterlesen]


Die Türkei steht jetzt am Scheideweg

KIRCHENBOTEN-Chefredakteur Hartmut Metzger beschäftigt sich in seinem Leitartikel mit dem Verfassungsreferendum in der Türkei. Wer sich von der Gewaltenteilung verabschiede – sich Legislative, Exekutive und Jurisdiktion zu Untertanen mache –, verabschiede sich von der Demokratie, meint er. Wer sich aber von der Demokratie verabschiede, brauche „alternative“ Herrschaftsinstrumente: jedenfalls keine freien Medien, sondern eine gut geölte staatliche Propagandamaschine, große Gefängnisse und weil...

Weiterlesen

Rattenfänger in der globalisierten Welt

Viele Menschen seien zutiefst verunsichert in einer globalisierten Welt, in der nichts bleibt, wie es einmal war, schreibt Wolfgang Weissgerber in seinem Kommentar im KIRCHENBOTEN. In einer Welt, die ihnen immer komplizierter und undurchschaubarer erscheine, trotz oder gerade wegen der unfassbar großen Menge an Informationen, die heutzutage jedermann zugänglich sind. Das sei die Stunde der Rattenfänger. Sie sagen, wo es langgeht. Rattenfänger habe es schon immer und überall gegeben. Doch fast...

Weiterlesen
 

Kontakt

Evangelischer Kirchenbote
Beethovenstraße 4
67346 Speyer

Telefon (0 62 32) 13 23-0
Telefax (0 62 32) 13 23-24
e-Mail redaktion(at)nospamevpfalz.de

Redaktion:
Hartmut Metzger (Chefredakteur), Tel. 13 23-20
Ingelore Dohrenbusch, Tel. 13 23-28
Florian Riesterer, Tel. 13 23-27
Sekretariat: Anke Endres, Tel. 13 23-21

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.