Dank-Kindergottesdienst in Wörth

DANKE SCHÖN“ sagen Kinder, Mitarbeiterinnen und Eltern der Friedenskirche Wörth mit einem Fest. Und sie verabschieden die Großen und eine Mitarbeiterin aus dem Kindergottesdienst.

Danke, guter Gott für viele schöne Kindergottesdienste im letzten Jahr. Sei du bei uns auch in den Ferien“

Am letzten Sonntag vor den Sommerferien war es soweit - wir wollten uns zusammen mit den Kindern des Kindergottesdienstes der Friedenskirche in Wörth für das Erlebte im vergangenen Kindergottesdienstjahr bei Gott mit einem Fest bedanken. Es ist bei uns schon Tradition, dass hierbei die „Großen“, die dann zu den Präparanden gehen, verabschiedet werden. Diese Jahr sollte aber auch eine langjährige Mitarbeiterin, die 15 Jahre mit uns zusammen Kindergottesdienst gefeiert hat, verabschiedet werden, aber dazu später mehr.

Das Wetter war gut, so dass wir auf dem Kindergartenspielplatz (nahe unserer Kirche) ein großes Picknick veranstalten konnten. Mit großem Eifer wurden Obst und Gemüse geschnippelt, Muffins gebacken und der Picknickplatz geschmückt. Die Freude auf diesen besonderen Dankgottesdienst mit den Kindern war greifbar und alle waren gespannt.

Zu Beginn wurde gemeinsam mit den Kindern und deren Eltern unser Begrüßungslied „Einfach spitze“ in der Kirche gesungen. Es gibt bei uns viele kleine Kinder, deren Mama oder Papa noch dabei sind. Es hat sich eingespielt, dass wir zusammen im großen Kreis Kindergottesdienst feiern. Nach dem Begrüßungslied ging es los, auf den vorbereiteten Spielplatz.

Es war schön zu sehen, wie Schaukel, Wasserpumpe mit Staudamm und Wippe gleich von allen in Beschlag genommen wurden. Die Kinder waren ausgelassen und tollten mit Eltern und Mitarbeiterinnen gemeinsam herum.

Doch als es an der Zeit war, die Obstspieße, Muffins, Hackbällchen und alles andere zu essen, gab es kein Halten mehr. Die Kinder stürmten an den liebevoll, gedeckten Tisch. Wir bedankten uns bei Gott für Essen und alles, was wir gemeinsam erleben durften.

Danke, guter Gott für Carolin und Philipp. Sei du bei ihnen, wenn sie jetzt Präparanden sind.“

Als alle satt waren setzten wir uns im Kreis zusammen auf die Wiese und es begann die „Abschiedszeremonie“. Die Großen wurden mit einem Quiz und einem Bilderrätsel scherzhaft „geprüft“. (Bei falschen Antworten müssten sie nach den Sommerferien nochmal bei uns vorbeischauen und nachsitzen - was natürlich noch nie passiert ist!). Zur Belohnung gab es dann ein individuell ausgesuchtes Abschiedsgeschenk mit herzlichen Worten.

Danke, guter Gott, dass Heike 15 Jahre lang für uns Kindergottesdienst vorbereitet und mit uns gefeiert hat. Segne sie!“

Unsere langjährige Mitarbeiterin Heike wurde mit einem selbstgeschriebenen Gedicht und einem Koffer verabschiedet, in dem wir alles für den Sonntagmorgen „ohne Kindergottesdienst“ packten. Was kann man also am Sonntagmorgen noch machen – außer Kindergottesdienst? Uns fiel nur

Frühstücken ein. Und so wurde der Koffer mit Dingen vollgepackt, die man zum Frühstücken braucht.

Wir bedankten uns bei Heike mit einem weinenden und einem lachendem Auge für 15 gemeinsame und vor allem schöne Jahre. Dabei wurde ihr eine Urkunde vom Kindergottesdienstpfarramt überreicht. Daz

Herr, dein guter Segen, ist wie ein großer Hut… Ich bin in deiner Hut und das gefällt mir gut!“

Danach wurde es Zeit die Kinder, die nach den Sommerferien wiederkommen würden, in den „Kindergottesdienst-Urlaub“ zu verabschieden. Wir stellten uns in einen großen Kreis, in dem wir zusammen beteten. Jeder konnte für das Danken, was er in diesem Jahr Schönes erlebt hatte. Danach beteten wir das Vater unser und zum gemeinsamen Abschiedslied „Herr, dein guter Segen“ durften unsere „Verabschiedeten“ in unserer Mitte stehen und wir hielten uns an den Händen.

 
 

Kontakt

Evangelischer Kirchenbote
Beethovenstraße 4
67346 Speyer

Telefon (0 62 32) 13 23-0
Telefax (0 62 32) 13 23-24
e-Mail redaktion(at)nospamevpfalz.de

Redaktion:
Hartmut Metzger (Chefredakteur), Tel. 13 23-20
Ingelore Dohrenbusch, Tel. 13 23-28
Florian Riesterer, Tel. 13 23-27
Sekretariat: Anke Endres, Tel. 13 23-21

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.