In neuem Glanz erstrahlt die Stadtkirche in Kusel. Vier Monate war das Gebäude aus dem Jahr 1831 wegen einer Innenrenovierung geschlossen. Mit einem Festgottesdienst stellt die Gemeinde am Sonntag, 13. September, die sanierte Kirche wieder in Dienst. Sowohl die kalkulierte Bauzeit als auch die Kosten wurden eingehalten.

[weiterlesen]

Stabwechsel bei den Diakonissen Speyer-Mannheim: In einem Festgottesdienst wurde der bisherige Vorsteher, Pfarrer Werner Schwartz, verabschiedet. Gleichzeitig wurde Pfarrer Günter Geisthardt als neuer Vorsteher eingeführt. Der promovierte Theologe bringt Leitungserfahrung mit aus verschiedenen kirchlichen Bereichen, zuletzt leitete er das Erziehungswissenschaftliche Fort- und...

[weiterlesen]

Die beiden großen Kirchen sollten in der Gesellschaft deutlicher gemeinsam Position beziehen. Das hat der Wittenberger Pfarrer und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer gefordert. „Wenn es um Frieden, Ökologie und Gerechtigkeit geht, müssen wir ökumenisch die Stimme erheben“, sagte er auf der Landesgartenschau in Landau. Schorlemmer war Gast der KIRCHENBOTEN-Reihe „Blühende Landschaften“ im...

[weiterlesen]

Rund 1750 Gemeindemitglieder der Kirchengemeinden Eppstein und Flomersheim, die älter als zwölf Jahre sind, haben Post von ihren Presbyterien bekommen. Enthalten ist ein Fragebogen, den die Gremien gern beantwortet zurückgesandt haben möchten. Die Gemeindemitglieder sollen die Möglichkeit erhalten, anonym ihre Anregungen, Ideen und auch Kritik in das Gemeindeleben miteinzubringen.

[weiterlesen]

Der Speyerer Bundeswehrstandort wird abgewickelt. Viele Soldaten, ihre Familien sowie Zivilbedienstete sind von der Schließung der Speyerer Kurpfalz-Kaserne zum Jahresende betroffen. Noch ist der evangelische Militärpfarrer Ulrich Kronenberg für ihre Ängste und Sorgen da. Am härtesten treffe es zivile Standortbedienstete, die oft in existenzielle Nöte gerieten, berichtet er. Aber auch Kronenberg...

[weiterlesen]

Die Schweiz: Heimat der Eidgenossen, der Neutralität und des wohl berühmtesten Taschenmessers der Welt. 300 000 Deutsche leben und arbeiten heute in der Schweiz. Und es sind nicht nur Ärzte, Lehrer, Ingenieure und andere Fachkräfte, die sich in dem kleinen inner­europäischen Staat ansiedeln. Auch die beiden in der pfälzischen Landeskirche ausgebildeten Pfarrer Tillmann Luther und Daniel Kiefer...

[weiterlesen]

Noch ist der zweitägige Mittelaltermarkt im westpfälzischen Matzenbach am Potzberg ein Geheimtipp für Liebhaber alter Zeiten und Handwerke. Jetzt ist das Freiluftspektakel, das alle zwei Jahre auf einer Wiese stattfindet, um eine Attraktion reicher. Gemeindepfarrerin Janina Kuhn und ihr Mann, Vikar Sven Kuhn, gestalteten dort im mittelalterlichen Kostüm und in lateinischer Sprache zusammen mit...

[weiterlesen]

„Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!“, lautet ein Rat, den Gemeindepfarrer Tilo Brach den Motorradfahrern – auf Neudeutsch Biker – mit auf den Weg gab. Mit seiner Frau und Kollegin Elisabeth Brach hatte er für vergangenen Sonntag bereits zum elften Mal zum Motorrad-Gottesdienst im südwestpfälzischen Winterbach eingeladen. Trotz des Wetters kamen mehr als 20 Biker aus fast allen...

[weiterlesen]

30 Jahre lang schien ihn niemand zu vermissen: Vor drei Jahren tauchte der verschollene barocke Leininger Kanzel­altar aus der Schlosskirche in Bad Dürkheim in Speyer wieder auf. Jetzt diskutiert die Gemeinde darüber, was mit dem Prachtstück geschehen soll. Die verschwundene Bekrönung – ein prachtvoller Pelikan, der seine Jungen mit seinem Blut nährt – ist inzwischen ebenfalls gefunden.

[weiterlesen]

Menschen laufen in langen Gewändern umher – in Sandalen oder barfuß, mit Kopftüchern und Umhängen. Es ist die Generalprobe für das große Freiluftspektakel „Ein Augenblick“, das an zwei Wochenenden im September und Oktober in Westheim mit 140 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen als Laienmimen aufgeführt wird. Dabei werden zehn Szenen aus dem Neuen Testament in Momentaufnahmen dargestellt.

[weiterlesen]