Neue Rekorde wurden bei den 12. Weltmeisterschaften im Weihnachtsbaumwerfen-Dreikampf nicht aufgestellt. Der Wettbewerb, den der Fußballclub Wacker Weidenthal seit Jahren ausrichtet, zog dennoch so viele Werfer an wie nie zuvor. Angelehnt ist der Wettstreit an das Knutfest des Vereins, bei dem die abgetakelten Bäume zu Musik und Glühwein in Flammen aufgehen. 50 Ehrenamtliche sind im Einsatz. Am...

[weiterlesen]

Um das Jahr 1800 herum gab es kaum noch ein Bewusstsein für die Unterschiede zwischen lutherischer und reformierter Theologie; auch konnten sich die wenigsten Dörfer weiterhin zwei evangelische Kirchen mit zwei Pfarrern leisten. Schon 1805 vollzogen die Evangelischen in Lambrecht eine erste lokale Union. Im Gedenkjahr der Reformation 1817 entstand an vielen Orten eine regelrechte Basisbewegung,...

[weiterlesen]

Sie ist eine schlummernde Schönheit und zudem beheimatet im Schattenwurf der nach umfassender Restaurierung gerade wie Phönix aus der Asche erblühten Schwester im benachbarten Mühlheim: die Orgel der barocken Kirche in Albsheim an der Eis. Nachweislich ist sie das älteste Instrument ihrer Art in einer protestantischen Kirche der Pfalz. Die Orgel, von Johann Valentin Senn um das Jahr 1730...

[weiterlesen]

Ihm ist das Problem bekannt: Schimmel befällt mitunter auch Orgeln. Besorgt ist Gero Kaleschke aber darüber, dass der Orgelschimmel in den vergangenen 20 Jahren deutlich zugenommen hat. „Bei jedem Orgelprojekt, das ich betreue, ist neben dem Holzwurm auch Schimmel dabei“, sagt der Orgelbausachverständige der Evangelischen Kirche der Pfalz. Da sich die Pilze lange nicht bemerkbar machten, seien...

[weiterlesen]

Die pfälzische Landeskirche will sich besser um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter kümmern. Im neuen Jahr soll die Stelle eines Gesundheitsmanagers ausgeschrieben werden. Die Fachkraft solle eine Vollzeitstelle erhalten und das von einem Arbeitskreis erarbeitete Konzept „Gesundheit im Beruf“ für alle Beschäftigten der Kirche umsetzen, sagte Oberkirchenrätin Marianne Wagner.

[weiterlesen]

Die Kraft für seinen stressigen Job holt sich Ralf Göring beim Joggen. Wenn ein arbeitsreicher Tag im Speyerer Landeskirchenrat vorüber ist, schnürt sich der 54-Jährige die Laufschuhe und läuft durch die Weinberge bei Il­bes­heim nahe Landau. „Da bekomme ich den Kopf frei“, sagt der geschäftsleitende Beamte der Landeskirche. Seit vier Jahren ist der Finanzfachmann für die Organisation des...

[weiterlesen]

„Kannst du das Gebinde des Siebengestirns knüpfen oder die Fesseln des Orion lösen?“, fragt Gott Hiob und benutzt Sternenbilder, um seine Macht zu demonstrieren. Immer schon hat der nächtliche Himmel die Menschen fasziniert. Sterne dienten der Navigation – nicht nur zum Stall in Bethlehem. Tatsächlich sind die Plejaden (Bild) und andere Himmelskörper immer schlechter zu sehen, weil künstliches...

[weiterlesen]

Im Heiligen Land sind sie in archäologischen Ausgrabungsstätten keine ­Seltenheit. "Die Öllämpchen waren ein Massenprodukt", erzählt Michael Landgraf, "beschädigte Exemplare und Scherben finden sich dort meterdick in jeder Abräumhalde." Und doch ist das gerade mal neun Zentimeter lange und sechs Zentimeter breite Lämpchen aus hellem, getrocknetem Ton für den Leiter des Pfälzischen Bibelmuseums in...

[weiterlesen]

Es brennt in der Weihnachtszeit in Krankenhäusern, Altenheimen und anderen sozialen Einrichtungen, in Kirchen, Rathäusern und selbst im Bundeskanzleramt in Berlin: Das Friedenslicht von Bethlehem macht den Menschen warm ums Herz und verbreitet Hoffnung auf eine Welt, in der die Menschen eines Tages ohne Krieg und Hass zusammenleben. Seit mehr als 30 Jahren sorgen die Pfadfinder in Deutschland...

[weiterlesen]

Drei Monate und mehr arbeitet Ernst Kaeshammer an einer Violine oder Bratsche. Seit 25 Jahren hat der Geigenbauer seine Werkstatt in Fußgönheim. Der Weg bis zum Meistertitel war für den Quereinsteiger mühselig. Wer Kaeshammer zusieht, wie er behutsam die für den Ton so wichtigen F-Löcher ausfeilt oder aus sechs verschiedenen Harzsorten Geigenlack mischt, kann erahnen, wie viel Liebe zum Detail in...

[weiterlesen]
 

Kontakt

Evangelischer Kirchenbote
Beethovenstraße 4
67346 Speyer

Telefon (0 62 32) 13 23-0
Telefax (0 62 32) 13 23-24
e-Mail redaktion(at)nospamevpfalz.de

Redaktion:
Hartmut Metzger (Chefredakteur), Tel. 13 23-20
Ingelore Dohrenbusch, Tel. 13 23-28
Florian Riesterer, Tel. 13 23-27
Sekretariat: Anke Endres, Tel. 13 23-21

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.