Miriam und Mose - 2. Mose, 2, 1-10

Miriam, ihr Bruder Aaron und ihre Eltern leben in Ägypten. Sie arbeiten als Sklaven in Ägypten. Miriam‘s Mama bekommt ein Baby, einen kleinen Jungen. Aber sie muss ihn verstecken. Soldaten könnten kommen und ihn ihr wegnehmen. Sie hat eine Idee – sie macht ein Körbchen, legt ihn hinein und versteckt das Körbchen im Schilf am Nil. Miriam soll aufpassen. Da kommt die Königstochter. Sie entdeckt das Baby. Miriam ist mutig und sagt der Prinzessin, dass sie eine Frau kennt, die das Kind stillen kann. Jetzt dürfen die Soldaten Mose nicht holen. Als er groß genug ist, nimmt ihn die Königstochter als Sohn an. Mose ist nun ein ägyptischer Prinz.

 

Kontakt

Evangelischer Kirchenbote
Beethovenstraße 4
67346 Speyer

Telefon (0 62 32) 13 23-0
Telefax (0 62 32) 13 23-24
e-Mail redaktion(at)nospamevpfalz.de

Redaktion:
Hartmut Metzger (Chefredakteur), Tel. 13 23-20
Ingelore Dohrenbusch, Tel. 13 23-28
Florian Riesterer, Tel. 13 23-27
Sekretariat: Anke Endres, Tel. 13 23-21

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.