Was wir alles können, wo wir stark sind

Wir haben in der Gruppe die Geschichte vom Simson erzählt, der durch Gottes Hilfe so stark ist, dass er sogar einen Löwen besiegen kann. Ein richtiger Held!!!

Im Anschluss hat jedes Kind überlegt, was es besonders gut kann. Das wurde von den Kindern erwähnt:

  • an der Reckstange turnen
  • auf Bäume klettern
  • gut malen (Silas: „Ich habe eine Kirche gemacht, weil Simson zu Gott betet.“ Sonja: „Wie kommst Du auf die Idee, ich kann im Buch keine sehen?“ Silas: „Ja, aber wir wissen, dass sie da ist ...“
  • Lego bauen mit Anleitungen
  • Salto im Wasser machen
  • Unter Wasser liegen
  • Um die Kleinen kümmern
  • Basteln
  • Geschichte erzählen
  • Fußball spielen
  • Auf den kleinen Bruder aufpassen
  • Helena: „Endlich kann ich Schuhe binden.“

Vieles hat sich wiederholt

Als nächstes sollten die Kinder etwas über die Schulanfänger sagen, was ihnen auffällt, was sie besonders gut können, was sie gelernt haben, wovon man selbst begeistert ist.

Das waren diese Aussagen:

Amelie kann gut klettern und basteln und gut zusammen spielen und passt gut auf und denkt an die Hausaufgaben

Enes hat besser deutsch sprechen gelernt und kann tolle Lego Flugzeuge bauen

Oli kann große Legosachen bauen und schnell rennen

Darlene kann gut basteln, Tischdecken und ist sehr hilfsbereit

Leonie spielt mit den Jüngeren und kümmert sich, kann malen und basteln

Emily kann gut malen und fleißig beim Spielzeug waschen helfen

Alan kann auf der Hängematte „surfen“ und gut Geschichten spielen

Niklas kann große Puzzle machen und gut bauen

Taha kann Fußball spielen und Geschichten erzählen

Lena hat viel Verständnis wie es den anderen geht, passt gut bei Geschichten auf und kann sie toll erzählen

Danach haben wir gefragt wie die Kinder sich gefühlt haben über die gesprochen wurde

Ein Mädchen schlägt die Hände vor das Gesicht und sagt: „Oh, Gott wie gut, schön war das.“

Ein Junge sagt: „ Da kribbelt es im Bauch.“

Ein Kind meint: „Das ist wie ein warmes Gefühl.“

Alle waren sich einig, dass es richtig gut tut, wenn man so tolle Sachen gesagt bekommt.

(Sonja Heim-Köhr, Spiel- und Lernhaus Landau)

 

Kontakt

Evangelischer Kirchenbote
Beethovenstraße 4
67346 Speyer

Telefon (0 62 32) 13 23-0
Telefax (0 62 32) 13 23-24
e-Mail redaktion(at)nospamevpfalz.de

Redaktion:
Hartmut Metzger (Chefredakteur), Tel. 13 23-20
Ingelore Dohrenbusch, Tel. 13 23-28
Florian Riesterer, Tel. 13 23-27
Sekretariat: Anke Endres, Tel. 13 23-21

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.