Von den Platzhirschen der Reformationsgeschichte werden sie fast in den Hintergrund gedrängt. Dass es auch Reformatorinnen gab, wissen nur Detailkundige. Beim Dekanats-Frauengottesdienst in Neustadt am Sonntag, 8. März, werden vier Reformatorinnen um 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche wieder zum Leben erweckt: Argula von Grumbach, Elisabeth Cruciger, Marie Dentière und Katharina Zell. Vier Frauen...

[weiterlesen]

Mit einem Festgottesdienst hat die pfälzische Landeskirche in Kaiserslautern die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ eröffnet. Unter dem Motto „Niemand soll vergessen werden“ wird in diesem Jahr zu Spenden für die Menschen in der Ukraine aufgerufen. Die Lage in dem Land sei wegen der herrschenden Krise vor allem für Kranke, Alte und Kinder erschreckend, sagte der Neustadter Dekan Armin Jung in seiner...

[weiterlesen]

Dem Alter der Sängerinnen und Sänger nach ist der Ü65-Chor der älteste von sieben Chören im Kirchenbezirk Kaiserslautern, als Chor jedoch ist er der jüngste: Gegründet wurde er erst vor gut einem Jahr. „Bei uns kann jeder mitmachen, die einzige Bedingung ist, dass man über 65 Jahre alt sein muss“, erläutert die Chorleiterin, Bezirkskantorin Beate Stinski-Bergmann. Einmal im Monat ist...

[weiterlesen]

Bis voraussichtlich Mitte März schweigen die Glocken der Christuskirche in Haßloch. Das vierstimmige Geläut wird derzeit saniert. Das alte Metalljoch, an dem die vier Glocken aus den Jahren 1949 und 1964 hängen, wurde gegen eine Konstruktion aus Holz ausgetauscht. Die neue hölzerne Variante sei langlebiger als das Metall, erläutert die Glockensachverständige der pfälzischen Landeskirche, Birgit...

[weiterlesen]

Die Aufgabe des Vereins ist heute wohl dringlicher denn je. „Wir wollen die Bibel unter die Menschen und ins Gespräch bringen“, sagt Pfarrer Michael Landgraf, der Vorsitzende des Pfälzischen Bibelvereins. Im April vor 100 Jahren fanden sich engagierte Pfälzer Protestanten auf Initiative des Landauer Pfarrers Adolf Risch (1869 bis 1940) zusammen, um das Buch der Bücher in alle pfälzischen Haushalte...

[weiterlesen]

„Du bist schön! Sieben Wochen ohne Runtermachen“ lautet das Motto der diesjährigen evangelischen Fastenaktion „Sieben Wochen Ohne“. Dabei soll das Unverwechselbare des Einzelnen entdeckt, in den Mittelpunkt gestellt und wertgeschätzt werden. Getreu dem Satz von Christian Morgenstern: „Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.“ Oder, wie es die Bibel sagt: „Ein Mensch sieht, was vor...

[weiterlesen]

Wieder wird in der Pfalz um das Läuten von Kirchenglocken gestritten – diesmal in Essingen. Ein Anwohner, der in 20 Metern Entfernung zur protestantischen Kirche lebt, hat Klage gegen die Kirchengemeinde erhoben, teilt Pfarrer Richard Hackländer mit. Die Klage beziehe sich auf das Stundengeläut am Tag, für das eigentlich die Kommune verantwortlich ist. Da die Glocken aber Eigentum der...

[weiterlesen]

Auf dem Kaiserslauterer Lämmchesberg ist der Zusammenhalt zwischen Protestanten und Katholiken stark wie nie. Seit 2012 wird er durch eine Vereinbarung geregelt. Die Hahnenbalzfastnacht, die in diesem Jahr in die zweite Runde geht, ist zum Sinnbild dieser fruchtbaren, von Offenheit und Kreativität geprägten Zusammenarbeit geworden. Auch die Kolpingjugend engagiert sich bei der Prunksitzung. Sie...

[weiterlesen]

Mit dem Projekt „Bild – Wort – Bild“ beteiligt sich die pfälzische Landeskirche an dem EKD-Themenjahr „Reformation – Bild und Bibel“. Es gebe nicht viele Gemeinden, die sich mit Kunst beschäftigten, sagt Birgit Weindl, Kunstsachverständige und Referentin am Institut für kirchliche Fortbildung. Deshalb sei das Konzept für das Projekt von drei Landeskirchen gemeinsam erarbeitet worden. Gastgeberin...

[weiterlesen]

Das protestantische Dekanat Bad Dürkheim bietet Asylbewerbern einen Intensivsprachkurs an: Zwölf Flüchtlinge, zehn aus Eritrea, zwei aus Syrien, lernen seit Dezember vergangenen Jahres in den Räumen des Dekanats die deutsche Sprache – jeden Vormittag unter der Woche. In der Flüchtlingshilfe habe die Kirche die Gelegenheit, sich im positiven menschlichen Sinne als gesellschaftliche Kraft zu zeigen,...

[weiterlesen]