Der Gemeindebrief der Kirchengemeinden Kallstadt und Erpolzheim ist in diesem Jahr Gewinner des Hermann-Lübbe-Preises für Gemeindepublizistik. Der Sonderpreis des Kirchenpräsidenten geht an den Gemeindebrief „Kerchebläädche“ der Kirchengemeinden Miesau und Gries.

[weiterlesen]

In unserer Reihe "Dokumentation" lesen Sie in dieser Ausgabe den Beitrag „Ich glaube, darum rede ich - Wege aus der Gotteskrise – Die ersten Christen kennen keinen stummen Glauben“ von Kirchenpäsident Christian Schad. Schad beschäftigt sich darin mit den Kirchenaustritten.

[weiterlesen]

Bewegung statt Stillsitzen: Der rosa Turm ist Sinnbild für eine Pädagogik, bei der die Kinder aus eigenem Antrieb die Welt „begreifen“. Maria Montessori (1870 bis 1952) löst mit ihrem Material und ihrer Methode eine weltweite Reformbewegung aus. „Hilf mir, es selbst zu tun!“ soll ein Kind zu ihr gesagt haben. Dies macht sie zum Leitsatz ihrer Pädagogik. Auch ihr Glaube prägt maßgeblich ihre Sicht...

[weiterlesen]

Die neue Gesamtleiterin des Christlichen Jugenddorfwerks (CJD) Rhein-Pfalz/Nordbaden, Kerstin Wuthe, will mit neuen Angeboten den Sozial- und Bildungsträger fit für die Zukunft machen. Wichtigste Aufgabe sei, den Verbund von 14 CJD-Standorten in der Pfalz, in Rheinhessen und im badischen Karlsruhe auch angesichts der Herausforderungen durch Corona wirtschaftlich zu stabilisieren.

[weiterlesen]

Heidrun Baur aus Gimmeldingen bespielt mit ihrem Ensemble „Si dolce“ viele historische Blasinstrumente. Die Programme bastelt sie mühelos aus all der üppigen Materialfülle, was Alte Musik betrifft. Dennoch: Auch das 20. Jahrhundert habe Blockflöte und Co. für sich wiederentdeckt.

[weiterlesen]

In unserer Reihe "Dokumentation" lesen Sie in dieser Ausgabe den Beitrag "Mutig und aus der Not geboren - Zwischen Papst und Partizipation führt der Synodale Weg über einen schmalen Grad" von Pfarrer Paul Metzger.

[weiterlesen]

Junge Menschen sind auf dem Vormarsch in der evangelischen Kirche. Wie bei der „Politischen Woche“ der Evangelischen Jugend der Pfalz im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim fordern sie mehr Mitbestimmung in den kirchenleitenden Gremien ein. In den traditionellen Strukturen der Kirche, vor allem in den Presbyterien, können sich viele junge Leute kein Mitmachen vorstellen: Zu jugendunfreundlich, zu...

[weiterlesen]

Hans Eber-Huber hat die Begegnungsstätte Lichtblick in Neustadt nach schwerem Beginn zu einem Sozialunternehmen mit familiärer Atmosphäre gemacht. Seit 1999 ist der Sozialarbeiter Leiter der Tagesbegegnungstätte in Trägerschaft des Protestantischen Dekanates Neustadt. Zum Jahresende geht er in den Ruhestand.

[weiterlesen]

In der Corona-Pandemie wie empfohlen Kontakte zu meiden, können Pfarrerinnen und Pfarrer mit ihrem Berufsbild schlecht vereinbaren. Für Seelsorge-, Trauer- und Taufgespräche, vor allem zu Geburtstagsbesuchen, suchen sie ältere Gemeindemitglieder auch in dieser Zeit zu Hause auf. Doch einige von ihnen geraten nach eigenen Angaben dabei unversehens in gesundheitliche Gefahr.

[weiterlesen]

In unserer Reihe "Dokumentation" lesen Sie in dieser Ausgabe den Beitrag "Widerstreitende und innovative Kraft - Die Notwendigkeit der Ökumene zeigt sich vor allem in Zeiten des Umbruchs" von Annegreth Schilling.

[weiterlesen]